icon badminton schwarz auf weiss 250pxicon boxen schwarz auf weiss 250pxicon handball schwarz auf weiss 250pxicon jujutsu schwarz auf weiss 250pxicon karate schwarz auf weiss 250pxicon leichtathletik schwarz auf weiss 250pxlogo sportlerballicon schwimmen schwarz auf weiss 250pxicon sportabzeichen schwarz auf weiss 250pxicon tischtennis schwarz auf weiss 250pxicon bodenturnen schwarz auf weiss 250pxicon volleyball schwarz auf weiss 250pxicon wasserball schwarz auf weiss 250px

TV Vreden 1922 e.V. - Franziskanerstr.1 - 48691 Vreden - Tel. 02564/34311 - eMail: info@tvvreden.de

51. Internationaler Volkslauf - 29.02.2020  Ergebnisse   
50. Internationaler Volkslauf - 23.02.2019  Ergebnisse  
49. Internationaler Volkslauf - 24.02.2018  Ergebnisse laufreport.de logo200 65
48. Internationaler Volkslauf - 25.02.17  Ergebnisse  
47. Internationaler Volkslauf - 27.02.16  Ergebnisse laufreport.de logo200 65
46. Internationaler Volkslauf - 28.02.15 Ergebnisse  
45. Internationaler Volkslauf - 22.02.14 Ergebnisse  

1 Dirk DecheringAm kommenden Montag startet der TV-Vreden in die Vorbereitung für die neue Saison. Das diese keine wie in den Jahren zuvor sein wird, ist allen bewusst. Schon allein die Tatsache, dass dem TV vorerst nur ein Trainingsabend pro Woche zur Verfügung steht, macht die Vorbereitung nicht einfacher. Außerdem gilt es die erforderlichen Hygienemaßnahmen umzusetzen und einzuhalten. Fest steht nur, dass der TV-Vreden mit einer Herrenmannschaft am Spielbetrieb der Nordwestfalenliga teilnehmen wird.

Dirk DecheringAufgrund der aktuell anhaltenden Pandemie-Situation hat der Wasserballausschuss des Bezirks Nordwestfalen Anfang letzter Woche im Rahmen einer Videokonferenz einstimmig beschlossen, die Saison 2019/2020 mit sofortiger Wirkung zu beenden.
Somit endet auch für die Vredener Wasserballer die Spielzeit nach der Hälfte der zu bestreitenden Spiele.
Wann überhaupt mal wieder ein Trainingsbetrieb möglich ist, kann im Moment noch niemand vorhersagen. Dazu müssten erst einmal die Bäder wieder öffnen. Auch dies scheint auf absehbare Zeit unmöglich. Trainer Ralf Dechering hofft darauf, dass Ende oder Anfang nächsten Jahres ein Trainings- und Spielbetrieb wieder möglich sein wird. 

Torschuss RalfAm vergangenen Donnerstag empfingen die Vredener Wasserballer die Zweitvertretung des SC Coesfeld. Die Gäste reisten äußerst ersatzgeschwächt an. So entwickelte sich von Anfang an eine einseitige Partie. Mit 7:0 und 6:0 gingen die ersten beiden Viertel deutlich an den TV-Vreden. Erst kurz vor dem Ende des dritten Spielabschnitts gelang den Gästen der erste Treffer. Die an diesem Abend von Peter Gewers gecoachte Mannschaft gewann auch das dritte Viertel deutlich mit 6:1 Toren.

U14 2020Es hat ein wenig gedauert bis sich die von Guido Kuhn, Tobias Gewers und Peter Gewers trainierten Mannschaften eingespielt haben. So gab es einige Niederlagen zu verkraften bis endlich mal wieder über einen Sieg gejubelt werden durfte. Den Anfang machte die U12 beim Turnier in Recklinghausen. Dort besiegte man die WSG Gelsenkirchen mit 6:4 Toren. Die jüngsten des TV Vreden liegen zwar weiterhin auf den letzen Platz der Tabelle, haben aber noch die Möglichkeit sich zu verbessern.

6 Ralf AnspielMit einem 9:9 Unentschieden kehrte der TV Vreden von seinem Auswärtsspiel beim VFL Gladbeck zurück. Diese Punkteteilung war aus Sicht von Trainer Ralf Dechering völlig überflüssig. Reihenweise vergaben die Vredener beste Möglichkeiten um vorzeitig das Spiel zu entscheiden. Selbst eine drei Tore Führung im letzen Spielabschnitt wurde fahrlässig aus der Hand gegeben.

 

13 Torschuss Ralf2Mit 14:8 Toren verliert der TV Vreden sein Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des WSV Bocholt. Das Ergebnis spiegelt in keinster Weise den wahren Spielverlauf wieder. Denn lange Zeit hielten die Vredener gut mit und führten sogar zur Halbzeit mit 6:5 Toren. Doch nach der Pause machte sich so langsam die dünne Personaldecke bemerkbar. So fehlten an diesem Abend mit Andre Lösing, Jan Höfker, Hendrik Pennekamp und Maik Gewers einige wichtige Spieler.

 

5 ActionFünf Spiele in Serie waren die Vredener Wasserballer ohne eine Niederlage geblieben. Am Freitag Abend beim SV Olympia Borghorst unterlag der TV Vreden knapp mit 16:13 Toren. Auch in diesem Spiel waren die Vredener nicht chancenlos. Doch am Ende machte sich das Fehlen einiger Spieler deutlich bemerkbar.

So musste das Trainergespann um Guido Kuhn und Ralf Dechering unter anderem auf Andre Lösing, Carsten Börsting, Hendrik Pennekamp, Oliver Dechering und Marko Schmidt verzichten. In den ersten beiden Vierteln war der Gastgeber tonangebend und führte zur Halbzeit mit 7:3 Toren.

12 DirkIn den letzen Jahren gab es für die Vredener Wasserballer gegen Gronau wenig zu holen. Doch schon das Pokalspiel im Dezember, dass der TV zu Hause im 5 Meterwerfen gewann, zeigte, dass sich beide Mannschaften wieder auf Augenhöhe befinden. Nach dem Sieg gegen die WSG Vest2 wollten die Vredener unbedingt nachlegen. Und das gelang dann auch mit einem 12:8 Erfolg beim SV Gronau.

Zu Beginn des Spiels wechselte die Führung einige Male hin und her. Kurz vor Ende des zweiten Viertels ging der TV erstmals mit zwei Toren in Führung (6:4).

6 KlausDas war ein Spiel mit Höhen und Tiefen gegen die Zweitvertretung der WSG Vest. Am Ende überwogen die Höhen und der TV Vreden konnte einen 15:12 Heimsieg feiern. Der TV begann stark und führte schnell mit 3:0 Toren. Danach verlor man ein wenig die Konzentration und der Gast konnte durch drei völlig unnötige Gegentreffer zum 3:3 nach dem ersten Viertel ausgleichen. Im zweiten Spielabschnitt waren die Vredener völlig von der Rolle und die WSG Vest nutzte dies konsequent aus.

Mit einem 7:4 Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff war die Mannschaft von Guido Kuhn und Ralf Dechering nicht wieder zuerkennen.