icon badminton schwarz auf weiss 250pxicon boxen schwarz auf weiss 250pxicon handball schwarz auf weiss 250pxicon jujutsu schwarz auf weiss 250pxicon karate schwarz auf weiss 250pxicon leichtathletik schwarz auf weiss 250pxlogo sportlerballicon schwimmen schwarz auf weiss 250pxicon sportabzeichen schwarz auf weiss 250pxicon tischtennis schwarz auf weiss 250pxicon bodenturnen schwarz auf weiss 250pxicon volleyball schwarz auf weiss 250pxicon wasserball schwarz auf weiss 250px

TV Vreden 1922 e.V. - Franziskanerstr.1 - 48691 Vreden - Tel. 02564/34311 - eMail: info@tvvreden.de

IMG 664919912Am Samstag, dem 29.02.2020, fand im Widukindstadtion der 51. Vredener Volkslauf statt. Sehr zur Freude des Veranstalters, des TV Vreden Abteilung Leichtathletik und Lauftreff, meldeten sich 722 Teilnehmer an. Entgegen der relativ schlechten Wetterprognose mit Regen und Sturm, fanden viele Läufer*innen den Weg ins Widukindstadion. Petrus hatte an diesem besonderen Tag im Februar scheinbar Freude an der Veranstaltung und schickte erst, nachdem der letzte Läufer die Ziellinie überschritten hatte, eine Regenwand mit Sturmböen über den Platz.

Sieger des Halbmarathon ist Ludger Schröer vom LG Deiringsen mit 1:22:35,7, den 10 km Lauf gewann Thomas Konings von Archeus mit 0:35:46,1 und der Sieger des 5 km Laufes ist Chris Lemke vom Team Swiss Life Select A. Stuck mit 17:39,88 Minuten.
Bei den Damen gewann Heike Stoß vom DJK 97 Lowick den Halbmarathon mit 1:37,35,4, den 10 km Lauf der Damen gewann Gudrun Kass vom SG Borken mit 0:45:02,1 Minuten und den 5 km Lauf gewann Ida Lefering vom LG Coesfeld mit 19;27,64 Minuten. Allen Siegern und Finishern ganz herzliche Glückwünsche!
 

Die Ergebnisse der Schülerläufe und alle weiteren Ergebnisse sind nachzulesen unter www.tv-VredenVolkslaufErgebnisse. Hier können auch die Urkunden ausgedruckt werden.

Die Damen der Caféteria haben in der überdachten Innenhalle dafür gesorgt, dass die Teilnehmer sich wohl fühlten und lange verweilen.

Das Orga-Team bedankt sich bei den vielen, vielen Helfern, vor allem bei der "alten Garde", die seit vielen Jahren immer wieder dabei sind. Ohne Euch geht es einfach nicht.